0 0

So vielfältig wie die Welt des Sports sind auch die Anforderungen an die Beleuchtung der Spielfelder.

Ob Fussball, Handball, Tennis oder Hockey - die Beleuchtung des Spielfeldes muss individuell geplant und angepasst werden.

Besonders bei einer schnellen Sportart wie Tennis ist eine hohe Beleuchtungsstärke unabdingbar. Laut der DIN Norm EN-12193 wird in drei Lichtklassen unterschieden, welche mit dem gen-ax PLL ProfiLine System jeweils problemlos erreicht werden können:

Beleuchtungsklasse 1: ~ 300Lux - geeignet für Trainings, Freizeitsport und einfache Wettkämpfe

Beleuchtungsklasse 2: ~ 500Lux - geeignet für Wettkämpfe, Punktspiele und Leistungstrainings

Beleuchtungsklasse 3: ~ 750Lux - geeignet für Hochleistungswettkämpfe bis hin zu nationalen und internationalen ATP Turnieren.

Durch die verschieden Wattzahlen, der hohen Lichteffizienz (160lm/W) und anpassbaren Strahlungswinkel des gen-ax PLL ProfiLine Systems ist jeder Tennisplatz für Uns hinsichtlich Beleuchtungsstärke, Blendfaktor und Gleichmäßigkeit optimal ausleuchtbar.